Sechs Figuren in Ganzkörperanzügen - im Netz bleibt man anonym - Romann real.life am Theater Wedel
Sechs Figuren in Ganzkörperanzügen - im Netz bleibt man anonym - Romann real.life am Theater Wedel

real.life

Die Premiere von real.life muss wegen des Corona-Virus verschoben werden. Zum jetzigen Zeitpunkt lässt sich leider noch kein Termin nennen. Wir informieren Sie, sobald die Lage wieder übersichtlicher wird.

chat.stück von Philipp Romann

Sechs Jugendliche treffen sich im Chat. Wenn das real life, das langweilige sogenannte wahre Leben schlafen geht, fängt der Spaß hier erst an. Ist es Spaß? Nur Spaß? Kann ich alles machen, wenn ich vollkommen anonym mit anderen zusammen bin?

 

 

Zuweilen geht es richtig zur Sache, aber auch die Tiefschläge sind ja nur Worte, die irgendwer in die Tastatur haut. Dennoch treffen sie. Eine abenteuerliche Achterbahnfahrt wird gemeinsam unternommen, bei der es um Träume und Ängste geht, um Sex, vor allem aber um Nähe und darum, nicht allein zu sein. Direkt und derb kann es sein, und dann wieder vorsichtig und verspielt.

 

 

Zuweilen geht es richtig zur Sache, aber auch die Tiefschläge sind ja nur Worte, die irgendwer in die Tastatur haut. Dennoch treffen sie. Eine abenteuerliche Achterbahnfahrt wird gemeinsam unternommen, bei der es um Träume und Ängste geht, um Sex, vor allem aber um Nähe und darum, nicht allein zu sein. Direkt und derb kann es sein, und dann wieder vorsichtig und verspielt.

 

 

Romann gelingt ein leichtes, komödiantisches Stück, das dennoch die Sehnsüchte, Ängste und die wunderbare Offenheit junger Menschen zeigt.

 

Für diese Produktion haben wir uns eine ganz eigene Ästhetik ausgedacht: die Darsteller spielen in Ganzkörperanzügen, wie auf dem Plakat zu erkennen. Das ist sowohl Verhüllung als auch Entblößung, schafft Distanz und Nähe zugleich und erfordert ein Spiel, das ganz ohne Mimik auskommen muss. Ein spannendes Experiment, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

 

Inszenierung

Günter Hagemann

Besetzung

Lena

Lena Peter HeisseSchnecke19 Samba-Girl Seiltänzerin

Laura Todemann

Sandra

miss:princess:19 ziemlich_exotisch sexy_vany Pussycat

Angélique Reese

Valerie

ungenau

Britta Meiners

Marius

Damian#222

Mattis Prehm

Nico

Success GeorgeClooney

Mr.LoverLover julia18 Gentleman Ocean22

Thies Frerks

Tom

seaside23

Leif Schmidt

Dauer

ca. 2 Stunden

(inkl. Pause)

Verlag

Deutscher Theaterverlag, Weinheim

Probenfotos

Kassenzeiten

bis auf weiteres
bleibt unsere Theaterkasse
geschlossen.

 

Sie erreichen uns
per E-Mail unter

kasse@theater-wedel.de

Unsere Partner

 

 

 

 

 

T ermine

I ntern

E nsemble

S tart

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Theater Wedel